Berlin - Am kommenden Freitag wird sich vermutlich entscheiden, ob Deutschland eine Ampel-Koalition bekommt oder nicht. Das lässt sich aus den Stellungnahmen herauslesen, die die drei Generalsekretäre von SPD, Grünen und FDP nach den Sondierungsgesprächen am Dienstag abgegeben haben. Die Unterhändler der drei Parteien hatten sich in den vergangenen beiden Tagen zu vertiefenden Sondierungen getroffen. Der nächste Termin ist für Freitag anberaumt. Bis dahin sollen die drei Generalsekretäre und ihre Teams ein Papier erarbeiten, auf dessen Grundlage man dann ab nächster Woche in tatsächliche Koalitionsverhandlungen gehen könnte. Oder auch nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.