Berlin - Das Land geht am kommenden Mittwoch in den zweiten harten Lockdown in diesem Jahr. Das haben Ministerpräsidenten und Bundesregierung am Sonntag beschlossen. Das Treffen fiel nur kurz aus, dennoch gab es auch diesmal wieder Diskussionen. Dabei ging es darum, wann die Geschäfte geschlossen werden müssen. Die Kanzlerin und Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) wollten früher als am Mittwoch schließen, doch letztlich blieb es bei der Wochenmitte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.