Langenfeld - Die Polizei hat im Zuge einer Hochzeitsfeier zweier Familienclans am Sonntagabend im nordrhein-westfälischen Langenfeld zwei Männer festgenommen, mehr als 200 Fahrzeuge und 600 Personen kontrolliert sowie Autos, 11.000 Euro Bargeld und Waffen sichergestellt. Wie die Kreispolizei Mettmann am Montagmorgen bekanntgab, kontrollierte ein Großaufgebot von Beamten der Kreispolizei und mehreren Hundertschaften Hochzeitsgäste an mehreren eingerichteten Kontrollstellen bei der An- und Abreise. Besonderes Augenmerk lag der Behörde zufolge auf verdächtigen oder polizeibekannten Personen, dem Mitführen von Waffen und verbotenen Gegenständen sowie der Ahndung von Fehlverhalten im Straßenverkehr.

Hierbei wurden nach Angaben der Polizei zwei Männer angetroffen, die mit Haftbefehlen gesucht wurden. Einer der beiden konnte das Gewahrsam noch am gleichen Abend wieder verlassen, nachdem er seine weitere Inhaftierung durch Zahlung einer im Haftbefehl festgelegten Geldstrafe abwenden konnte. Gegen den zweiten Festgenommenen lag ein Haftbefehl zur Vollstreckung einer Untersuchungshaft vor. Der Mann wurde der Justiz übergeben.

Waffen, 11.000 Euro Bargeld und Porsche sichergestellt

Im Zuge der Kontrollen wurden außerdem ein Schlagring, ein Schlagstock, zwei verbotene Einhandmesser und zwei scharfe Patronen sichergestellt und Anzeigen gegen ihre Besitzer erstattet. Ein Hochzeitsgast führte nach Angaben der Polizei 11.000 Euro Bargeld mit sich – das Geld wurde auf Anweisung der zuständigen Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Geldwäsche beschlagnahmt.

Weiterhin zogen Beamte einen getunten Porsche aus dem Verkehr, der diverse nicht zugelassene technische Veränderungen aufwies. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und abgeschleppt. Gegen einen Teilnehmer eines Autokorsos wurde Anzeige erstattet, weil er bei Rotlicht über eine Ampel gefahren sei. Ansonsten gab es nach Angaben der Polizei keine großen Störungen oder besondere Zwischenfälle während des Einsatzes, der, nachdem alle Gäste abgereist waren, gegen 2.30 Uhr beendet wurde. (beq)