v.l.: Armin Laschet, Norbert Röttgen und Friedrich Merz waren sich beim Pitch der Jungen Union in vielen Punkten einig.
Foto: AFP/Michael Kappeler

Berlin - Es war der erste gemeinsame Auftritt von Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen. Die drei Kandidaten um den CDU-Vorsitz präsentierten sich am Samstagabend via Livestream der Parteijugend, der Jungen Union (JU). „Wir reden viel über das Hier und Jetzt. Aber uns geht es darum zu wissen, wer dieses Jahrzehnt wie gestalten will“, sagte der JU-Vorsitzende Tilman Kuban. Im Fokus standen die vier Themenbereiche Digitales und Innovation, die Bildung der Zukunft, Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit und die CDU als moderne Volkspartei. Unterm Strich trennte Laschet, Merz und Röttgen in ihren Antworten auf die Fragen der Parteijugend nur wenig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.