Jens Spahn und Armin Laschet (CDU).
Foto: dpa/Michael Kappeler

Berlin - Erst tat sich zwei Wochen lang gar nichts, dann konnte es manch einem nicht schnell genug gehen. Am Montagabend hatte die Bundespressekonferenz eine Einladung zum Pressetermin mit Friedrich Merz für Dienstag verschickt. Doch dann waren es Armin Laschet und Jens Spahn, die am Vormittag zuerst und sichtlich gut gelaunt die Treppe zum großen Saal erklommen. Sie hatten ihre Pressekonferenz kurzerhand direkt vor Merz’ Termin gesetzt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.