Leben in Slow Motion

Finnland ist von der UN zum dritten Mal in Folge zum „glücklichsten Land der Welt“ gekürt worden. Deutschland hingegen liegt abgeschlagen auf Platz 17. Was machen die Finnen anders? Und was können die Deutschen von den Finnen lernen?

Die klare Kälte eines finnischen Sees, der weiche Waldboden und der Wind in den Baumkronen, das kommt der Empfindung, die man gemeinhin Glück nennt, doch ziemlich nahe.
Die klare Kälte eines finnischen Sees, der weiche Waldboden und der Wind in den Baumkronen, das kommt der Empfindung, die man gemeinhin Glück nennt, doch ziemlich nahe.Imago Stock & People

Helsinki-Finnland, das ist dieses Land mit den endlosen, schneidend kalten Nächten im Winter, den Mückeninvasionen im Sommer, den schweigsamen, kantigen Typen aus den Aki-Kaurismäki-Filmen und den Straßen, die schnurgerade über Tausende Kilometer durch nichts als Nadelwälder führen, bis sich hoch im Norden die kargen Hügel von Lappland öffnen. Dass nun ausgerechnet hier das Glück wohnen soll, erscheint nicht unbedingt zwingend. Und doch ist Finnland Gewinner des UN-Rankings, schon wieder. Was besagt so eine Platzierung überhaupt? Vor allem erst einmal, dass es dem Land wirtschaftlich gut geht. Für den „Weltglücksbericht“ wurden in 156 Ländern Faktoren wie Wohlstand, Lebenserwartung, Korruption und Freiheit untersucht. Finnland holt also dieses Jahr den Hattrick und gewinnt zusätzlich noch das Ranking für die „glücklichste Stadt“, nämlich Helsinki. Das freut die Tourismusindustrie, denn Glück lässt sich wunderbar als Standortfaktor vermarkten, außer Holz hat das Land nur wenige Einnahmequellen. Aber sind die Finnen denn wirklich glücklicher als andere?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen