Kinder meckern über ihre Lehrer. Das war schon immer so. Manchmal ist das ungerecht, aber oft trifft es ins Schwarze. Tatsächlich kommt es vor, dass Lehrer willkürlich Noten verteilen, gedankenlos Berge von Hausaufgaben aufgeben, für Schüler nicht ansprechbar sind oder an der Tafel endlos und unverständlich monologisieren.

Viele Ärgernisse an der Schule erklären sich aus der unzureichenden Vorbereitung künftiger Lehrer auf ihre eigentlichen Aufgaben: den Unterricht und den Umgang mit Kindern. Hier setzt eine Idee der Bundesbildungsministerin Annette Schavan an. Sie schlägt den Bundesländern eine Exzellenzinitiative zur Lehrerbildung vor, einen Wettbewerb um die besten Konzepte praxisnaher Ausbildung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.