In der Linkspartei rumort es nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe von sexuellen Übergriffen im Landesverband Hessen. Unter dem Hashtag #LinkeMeToo versammeln sich Betroffene und andere, die sich an sexistischen Praktiken in der Partei stören. Auch die in Berlin lebende Bundesgeschäftsführerin der Linksjugend solid, der Jugendorganisaton der Partei, Anna Westner (22) hat Betroffene aus anderen Landesverbänden bereits unterstützt. Sie fordert fundamentale Änderungen im Umgang mit dem Thema in der Linkspartei.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.