Berlin. Der Lockdown wird verlängert. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen gemeinsam mit dem Bund geeinigt. Neun Stunden dauerte die zähe Verhandlung. Das bedeutet: Öffnungen von Schulen, Handel und Kultur sind in dem neuen Stufenplan vorgesehen. Doch nicht mit allen Vorschlägen konnte sich die Kanzlerin bei den Länderchefs durchsetzen. Die Uneinigkeit war bereits vor Tagen absehbar.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.