Berlin - Der geplante Abzug der Bundeswehr vom türkischen Luftwaffen-Stützpunkt Incirlik rückt näher. Am Mittwoch billigte das Kabinett in Berlin die Pläne von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), die rund 260 Soldaten mitsamt Flugzeugen und Material auf die jordanische Basis Al-Asrak in der Nähe der Südgrenze Syriens zu verlegen. Von dort aus sollen sich die Kräfte künftig am Kampf der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) beteiligen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.