Spaziergänger laufen über die Dünen. 
Foto: dpa/Sina Schuldt

Die Deutschen müssen ihren Traum vom Sommerurlaub im Ausland noch nicht begraben: Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sprach sich am Montag für einen „kontrollierten Wiedereinstieg in den europäischen Tourismus“ im Sommer aus. Voraussetzung sei ein koordiniertes Vorgehen, sagte er nach einer Videokonferenz mit seinen Kollegen aus den zehn wichtigsten Reise-Zielländern in der EU. Ab Mitte Juni soll es stattdessen voraussichtlich wieder Reisehinweise für die einzelnen Länder geben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.