Potsdam - Der frühere SPD-Chef und Ministerpräsident Matthias Platzeck hält bei der Brandenburger Landtagswahl trotz gesunkener Umfragewerte einen Erfolg seiner Partei für machbar. „Da ist eine Menge möglich in den letzten Wochen“, sagte Platzeck der Deutschen Presse-Agentur. „Nun müssen alle mit Mut und Herz in diesen Wahlkampf hineingehen und die Alternativen ganz klar aufzeigen. Wenn uns das mit der entsprechenden Verve gelingt, gehe ich fest davon aus, dass die Sozialdemokratie auch nach 30 Jahren in Brandenburg wieder stärkste politische Kraft werden kann.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.