Die Jugend des BUND protestierte Ende November mit einem Bad in der Spree gegen das erste, kleine Klimapaket. Auch das jetzt neu geschnürte ist nicht viel größer. 
Foto: dpa/ Christoph Soeder

Berlin - Erst traten die Länder auf die Bremse, dann ging alles schneller als angenommen. Nach sechsstündigen Beratungen im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag hieß es am Montagmorgen gegen 1.30 Uhr, der Knoten sei durchschlagen. Ein Überblick, was bisher von dem Kompromiss bekannt ist:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.