Washington - Die Rednerin schaute ein bisschen angestrengt auf den Teleprompter, und ihr amerikanisches Englisch hatte einen hörbaren Akzent. Aber an klaren Worten mangelte es in ihrem Grußwort nicht.

Die sozialen Medien seien Teil des Alltagslebens, „sie können viele positive Effekte haben. Aber sie können auch verletzend und zerstörerisch sein, wenn sie falsch genutzt werden“, mahnte Melania Trump am Montag bei einer Konferenz in Maryland vor den Gefahren des Online-Mobbings für Kinder.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.