Wie ist die Lage der Flüchtlinge aktuell, die nach Europa wollen?

Gerald Knaus: Seit Jahrzehnten kommen aus Afrika im Jahr durchschnittlich weniger als 50.000 Menschen irregulär über das Mittelmeer in die EU, abgesehen von den wenigen Ausnahmejahren zwischen 2014 und 2017. Dabei kamen jedes Jahr sehr viele Menschen ums Leben. Der Eindruck einer Masseneinwanderung ist ein populistischer Mythos. Eine Situation wie in den zwölf Monaten vor der EU-Türkei-Erklärung in der Ägäis, als eine Million Menschen kamen, gab es seit dem Zweiten Weltkrieg im Mittelmeer noch nie. Es war eine Ausnahmesituation.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.