Proteste gegen Putin begleiten Start des Ukraine-Gipfels 

In Paris hat der Russland-Ukraine-Gipfel begonnen - erstmals sprechen der russische Präsident Wladimir Putin und das ukrainische Staatsoberhaupt Wolodymyr Selenskyj direkt miteinander.   

Paris-Getrennt sind am Montagnachmittag Russlands Präsident Wladimir Putin und Ukraines Staatschef Wolodymyr Selenskyj in Paris eingetroffen. Begrüßt wurden sie von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, der mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel den Friedensprozess in der Ost-Ukraine wieder in Gang bringen will. Einen Gipfel dieser Art hatte es zuletzt vor gut drei Jahren in Berlin gegeben. In den ostukrainischen Regionen Donezk und Luhansk kämpfen ukrainische Regierungstruppen mit prorussischen Separatisten. Rund 13 000 Menschen sind nach UN-Schätzung bisher umgekommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen