BerlinDas wird am Mittwoch vermutlich wieder eine lange Sitzung werden. Ab 13 Uhr will die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten per Videoschalte über weitergehende Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie verhandeln. Die Fronten sind einigermaßen verhärtet. Abgesehen vom treuen Verbündeten Markus Söder, der in Bayern mit immer mehr Hotspots umgehen muss, zeigten sich einige Länderchefs am Dienstag wenig geneigt, kurz nach der letzten Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) weitere Verschärfungen mitzutragen.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.