Berlin - Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer ist eine der Stimmen, die in der Coronapandemie für mehr Ruhe und Einhaltung der bestehenden Regeln plädiert. Abstand halten, Maske tragen, Kontakte einschränken. Von Hysterie und immer neuen Maßnahmen hält er nichts.  Auch das Beherbergungsverbot hat Sachsen bereits aufgehoben. Das Gespräch mit dem CDU-Politiker fand am Telefon statt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.