Das Smartphone liegt auf dem Opaltisch und gibt nur Freizeichen von sich. Michelangelo Severgnini wischt den Anruf weg und klickt einen neuen Kontakt in seinem WhatsApp-Adressbuch an. Die Verbindung baut sich auf, aber niemand nimmt ab. „Hassan Libya“ antwortet nicht. Severgnini versucht es nun bei „George Libya“. Wieder ist nur der Freiton zu hören. Die Internetverbindung nach Libyen, dem nordafrikanischen Bürgerkriegsland, ist unzuverlässig.