Berlin - Ins Visier des türkischen Auslandsgeheimdienstes MIT sind auch deutsche Politiker geraten - darunter offenbar die SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering, Frau des früheren SPD-Chefs Franz Müntefering.

Auf der Namensliste, die der MIT dem Bundesnachrichtendienst (BND) übergeben habe, stehe „der Name eines Mitglieds dieses Hauses” und der Name einer Politikerin, die nicht dem Bundestag angehöre, sagte Innenstaatssekretär Günter Krings (CDU) in der Fragestunde des Bundestags. Nach Informationen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung” handelt es sich um Michelle Müntefering und eine Berliner CDU-Abgeordnete.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.