Wie teuer darf Wohnen sein? Berlin diskutiert den Mietendeckel.
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Berlin - In Berlin gibt es jetzt ein neues Gesetz, das verbindliche Grenzwerte festschreibt. Es geht dabei nicht um das Klima, aber um etwas ähnlich Grundsätzliches. Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik werden vom Staat für eine gesamte Stadt Mietobergrenzen festgelegt. Damit reagiert die Politik auf einen gravierenden Missstand: Wohnen ist in unserer Stadt für viele zu einem Angstthema geworden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.