Die Miss World 2012 kommt aus China: Die 23-jährige Yu Wenxia gewann am Samstag in ihrer Heimat das Finale des Wettbewerbs in Ordos in der Inneren Mongolei. Die junge Frau studiert Musik und will nach eigenen Angaben später als Musiklehrerin arbeiten. Auf den zweiten Platz kam die Waliserin Sophie Elizabeth Moulds, Dritte wurde die Australierin Jessica Michelle Kahawaty. Yu ist die zweite Chinesin, die zur Miss World gekürt wurde, 2007 gewann Zhang Zilin den Wettbewerb.

Schauplatz der Veranstaltung war erstmals die Stadt Ordos. Zu dem Schönheitswettbewerb im Dongsheng-Stadium traten Kandidatinnen aus 116 Nationen an, für Deutschland ging die 23-jährige Augsburgerin Martina Ivezaj ins Rennen. Sie kam nicht unter die Top 30, wie Carsten Mohr, Lizenzinhaber von Miss World Germany sagte. Die hinteren Plätze werden nicht ausgewertet.

Martina sei dennoch guter Dinge, sagte Mohr, der nach eigenen Angaben bereits mit der jungen Frau gesprochen hat. Sie habe angekündigt, jetzt erst einmal Party machen zu wollen. (dapd)