Manushi Chhillar aus Indien ist die neue Miss World. Die 20-jährige Medizinstudentin setzte sich am Samstagabend im Finale des Wettbewerbs unter 118 Teilnehmerinnen im chinesischen Sanya, (Provinz Hainan) durch. Platz zwei belegte Andrea Meza aus Mexiko, gefolgt von Stephanie Hill aus England.

Die 1,75 Meter große neue Schönheitskönigin, die Paragliding, Bungee-Springen und Tauchen liebt, ist auch ausgebildete klassische indische Tänzerin. Sie möchte gerne Herzchirurgin werden und Krankenhäuser in armen ländlichen Regionen ihres Landes eröffnen.

Der Titel Miss World wird seit 1951 vergeben. Einzige deutsche Trägerin war Petra Schürmann im Jahr 1956. 1980 trat eine weitere deutsche Siegerin, Gabriella Brum, nach nur einem Tag zurück und erklärte, ihr Freund lehnte die vielen Verpflichtungen des Amtes ab. Im vorigen Jahre gewann Stephanie Del Valle aus Puerto Rico. (dpa)