Berlin - Das Sommerlüftchen weht lau, das Bier ist kalt, und die Thüringer Bratwürste brutzeln verheißungsvoll auf dem Grill. Sigmar Gabriel hat aus Termingründen abgesagt. Doch es wirkt, als habe der SPD-Chef an diesem Abend eine Lokalrunde geschmissen. „Rot-Rot-Grün ist jetzt offiziell eine Option für 2017“, freut sich ein altgedienter SPD-Bundestagsabgeordneter vom linken Flügel: „Dahinter gibt es kein Zurück mehr.“ Er ist zufrieden mit seinem Parteichef.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.