Berlin - Ohne übertreiben zu wollen: Von allen 14404 katholischen Priestern in Deutschland dürfte Monsignore Christian Hermes höchstwahrscheinlich genau der sein, den man in der AfD am heftigsten verachtet. Weil es, auch das darf man ohne Übertreibung sagen, umgekehrt ähnlich sein dürfte.

„Es gibt keine verlogenere Bewegung für mich als die AfD“, sagt Hermes, Stadtdekan in Stuttgart. Im März war Landtagswahl in Baden-Württemberg und anders als bei früheren Wahlen üblich sagte der katholische Stadtdekan gerade heraus, wen man als Christ auf gar keinen Fall wählen könne: die AfD.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.