Bei vielen reicht die Rente nicht aus.
Foto: imago Images/photothek

Berlin - Knapp 100.000 Menschen in Berlin erhalten nach 40 Versicherungsjahren eine Nettorente von unter 1000 Euro. In ganz Ostdeutschland sind es knapp über eine Million Rentner, die trotz der vier Jahrzehnte währenden Versicherung eine gesetzliche Rente im dreistelligen Bereich beziehen. 1,5 Millionen Rentner liegen hingegen nach der gleichen Anzahl von Beitragsjahren bei mehr als 1000 Euro. Personen in Grundsicherung sind darin nicht enthalten. 

In den westlichen Bundesländern fällt das Verhältnis deutlich anders aus. Während in ganz Westdeutschland 1,4 Millionen Rentner nach den 40 Beitragsjahren weniger als 1000 Euro erhalten, sind es immerhin 3,5 Millionen, die über 1000 Euro netto aus der Rentenkasse beziehen.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.