Manchester/Berlin - Das Entsetzen über das unbegreifliche Attentat von Manchester war am Dienstag auch in Deutschland allgemein – und es war, weil es so viele junge Menschen traf, noch etwas größer als sonst. „Es ist unbegreiflich, dass jemand ein fröhliches Popkonzert ausnutzt, um so vielen Menschen den Tod zu bringen oder ihnen schwere Verletzungen zuzufügen“, sagte Kanzlerin Angela Merkel. „Den Menschen in Großbritannien versichere ich: Deutschland steht an Ihrer Seite.“ Bundesinnenminister Thomas de Maizière (beide CDU) erklärte: „Unschuldige Kinder und Jugendliche heimtückisch in den Tod zu bomben, ist so niederträchtig, dass einem dafür die passenden Worte fehlen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.