Berlin - Es wird immer deutlicher, welche Schäden die Flutkatastrophe in mehreren Teilen Deutschlands angerichtet hat. Versicherungen sprechen von Summen, die in die Milliarden gehen. Der Bund rechnet damit, dass allein die Sanierung der Straßen 700 Millionen Euro kosten wird. Und auch die Deutsche Bahn beziffert die Zerstörung auf mindestens 1,3 Milliarden Euro – weil in den Krisenregionen fast die gesamte Bahn-Infrastruktur brach liegt und erneuert werden müsste.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.