Berlin - Würde jetzt der neue Bundestag gewählt, die heutige Opposition könnte den schwächelnden Regierungsfraktionen kaum Parlamentssitze abjagen. Die Grünen würden gegenüber 2013 nur rund drei Prozentpunkte zulegen, die Linkspartei klebt unter der 10-Prozent-Barriere. Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern hat die Aussichten weiter getrübt: Die im Osten traditionell schwachen Grünen flogen nach ihrer ersten Legislatur im Schweriner Landtag wieder raus; die in den neuen Ländern bislang stark verwurzelte Linkspartei verlor fast ein Drittel ihrer Wähler und wird künftig sieben Sitze weniger haben als die AfD.

Die Linke

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.