Marrakesch - Mit Blick auf die anstehende Machtübergabe an Donald Trump kämpft die aktuelle US-Regierung international für den Klimaschutz. Die gemeinsamen Anstrengungen dürften nicht Ideologie oder Parteipolitik zum Opfer fallen, warnte US-Außenminister John Kerry am Mittwoch in einer leidenschaftlichen Rede bei der Klimakonferenz im marokkanischen Marrakesch. Es wird befürchtet, dass die kommende Trump-Regierung aus dem Pariser Abkommen aussteigt.

Präsident Barack Obama lobte das Abkommen in einem gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der «Wirtschaftswoche» veröffentlichten Beitrag ausdrücklich: «Es gibt der Welt den Rahmen für den gemeinsamen Schutz unseres Planeten.»

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.