Köln - Wäre es allein auf die Macht des Wissens und des Verstands angekommen – Karl Lehmann hätte noch sehr viel mehr bewegen können. Weil aber auch in der katholischen Kirche die Macht nicht selten bei denen liegt, die am geschicktesten damit spielen, bleibt der Mainzer Kardinal vor allem als einer in Erinnerung, von dem die Bibel sagt: den guten Kampf gekämpft, den Lauf vollendet, die Treue gehalten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.