Als Nancy Faeser ans Mikrofon tritt, gibt sie gleich zu, dass sie aufgeregt ist. Die neue Innenministerin spricht zum ersten Mal im Bundestag, fast demütig steht sie am Rednerpult. Ihre Hände gleiten nervös über das Manuskript. Ihre Worte aber sind klar und mahnend. Faeser präsentiert die Liste ihrer Vorhaben für die Amtszeit, und diese Liste ist lang. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.