Netzschau zum französischen Palmöl-Bann: Aufruf zum Nutella-Boykott führt zu diplomatischen Twitter-Turbulenzen

Köln - Nutella ist für viele nicht nur ein Nahrungsmittel — das zeigen die emotionalen Reaktionen auf die französische Umweltministerin Ségolène Royal, die versucht, die Verwendung von Palmöl einzudämmen. Das Fett, das vor allem für Lebensmittel und Kosmetika eingesetzt wird, steht in der Kritik, weil für die Gewinnung des Rohstoffes große Regenwaldflächen abgeholzt werden.

Doch bei der italienischen Konditorcreme hört für viele die Lust am Umweltschutz auf. Während sich auch in Frankreich Twitternutzer gegen die Idee wandten und ihrerseits dazu aufriefen, @RoyalSegolene zu boykottieren, kündigten italienische Twitterer an, künftig auf französische Produkte verzichten zu wollen. Das italienische Magazin Panorama spricht gar von einem diplomatischen Krieg zwischen Frankreich und Italien.