Berlin - KSK und kein Ende. Das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr war am Mittwoch erneut  Thema im Verteidigungsausschuss des Bundestages. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) war gekommen, um Auskunft über ein weiteres bizarres Vorkommen der Problem-Truppe zu geben. Mal wieder. Es geht um den Umbau der skandalträchtigen Truppe und die Methoden, die dabei angewendet werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.