+++ 00:17 Uhr: Bund will die schwarze Null trotz Flüchtlingslasten halten +++

Der Bund will mit Hilfe der weiterhin kräftig wachsenden Steuereinnahmen die Milliardenlasten für Flüchtlinge ausgleichen und die „schwarze Null“ im Haushalt halten. Im August erhöhten sich die Steuereinnahmen von Bund und Ländern um 6,9 Prozent, wie aus dem am Montag veröffentlichen Monatsbericht des Finanzministeriums hervorgeht. Die Regierung strebe „trotz der zusätzlichen Haushaltsbelastungen weiterhin einen ausgeglichenen Haushalt für dieses und das nächste Jahr an“, so Staatssekretär Thomas Steffen. Rückenwind bekommt die Regierung von der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. Hier werde sich die „moderate Aufwärtsbewegung“ fortsetzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.