Giffey: „Nicht alles, was sich Menschen früher ausgedacht haben, war schlecht“

Franziska Giffey und Raed Saleh sind das neue Spitzenduo der SPD. Im Interview sprechen sie über Berlin und ihre Pläne für ein Superressort im Senat.

Franziska Giffey und Raed Saleh,&nbsp;Landesvorsitzende der SPD in Berlin.<br><br>
Franziska Giffey und Raed Saleh, Landesvorsitzende der SPD in Berlin.

Berliner Zeitung/Markus Wächter

Berlin-Das Gespräch mit den beiden neuen Landesvorsitzenden der SPD findet in der Parteizentrale in Wedding statt. Doch der Fototermin vor dem Haus dauert länger als erwartet, weil Passanten stehenbleiben und mit Franziska Giffey ein Selfie machen wollen. Die Familienministerin hat keinerlei Berührungsängste, achtet aber auf den Corona-Sicherheitsabstand. Auch fürs Interview nimmt sie sich mehr Zeit als vorgesehen. Nur über die Doktorarbeit will sie nicht mehr sprechen.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat