Am Montagvormittag rudert der emeritierte Papst Benedikt dann endlich zurück. Er sei wohl doch anwesend gewesen bei jener entscheidenden Sitzung, in der es um die Aufnahme eines verurteilten Missbrauchstäters in seinem Zuständigkeitsbereich ging, sagt er jetzt. Der Mann wurde anschließend erneut zum Täter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.