Amsterdam - In Amsterdam hat die anhaltende Kälte einen angenehmen Nebeneffekt: Die Anwohner können dort übers Eis gleiten, wo sonst Bötchen fahren. Die Grachten sind zugefroren und nun wagen sich Schlittschuhläufer und Spaziergänger auf die vereisten Wasserstraßen. 

Lange soll die Rutschpartie jedoch nicht mehr dauern. In den kommenden Tagen ist mit milderem Wetter zu rechnen. (red)