Berlin - Der nächste Rücktritt: Am Donnerstag hat der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann erklärt, dass er sein Mandat niederlegt. Hauptmann war in den vergangenen Tagen in die Kritik geraten, weil er gleich in zwei Affären verstrickt sein soll. So soll auch er an Maskenschäften beteiligt gewesen sein und zudem Kontakte zu Aserbaidschan finanziell ausgenutzt haben. Der 36-Jährige weist die Vorwürfe in beiden Fällen zurück. Seinen Rückzug begründete er damit, dass die Anfeindungen gegen seine Person zu groß geworden seien, er wolle außerdem seine Familie schützen.

Aserbaidschan: Anzeigen im Thüringer Heimatblatt

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.