Berlin - In wenigen Wochen wird es ganz anders aussehen hier im Sitzungssaal im Reichstag mit dem großen metallenen Bundesadler an der Stirnseite. Viele Abgeordnete werden nicht mehr dabei sein nach der Bundestagswahl.

Manche Fraktionen werden mehr, andere weniger Sitzplätze haben. Weil eine Beschränkung der Abgeordnetenzahl gescheitert ist, dürfte es enger werden. Aber vor allem: Zwei neue Parteien dürften dazu kommen, die FDP erneut, die AfD zum ersten Mal. Der nächste Bundestag wird ein sehr anderer sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.