Kim Jong Un ist wieder da. Am Sonnabend eröffnete er eine Düngemittelfabrik. 
Foto:  KCNA/KNS via AP/dpa  

Seoul - Nach wochenlangen Spekulationen über seinen Gesundheitszustand hat sich Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Kim habe am Freitag eine Düngemittel-Fabrik in der Stadt Sunchon nördlich von Pjöngjang eingeweiht, meldeten die nordkoreanischen Staatsmedien am Sonnabend. Nach einer dreiwöchigen Abwesenheit und Gerüchten über eine angebliche schwere Erkrankung war Kim nun wieder lachend und augenscheinlich gesund auf offiziellen Fotos zu sehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.