Lima -  US-Präsident Barack Obama hat bei seinem letzten Gipfel noch einmal kurz Russlands Präsidenten Wladimir Putin getroffen. Beide sprachen am Sonntag beim Asien-Pazifik-Gipfel (Apec) in Lima kurz über den ungelösten Konflikt in der Ukraine.

Sie betonten, weiter an Lösungen im Syrien-Konflikt zu arbeiten. Die Begegnung soll lediglich vier Minuten gedauert haben. „Beide Präsidenten haben ihr Bedauern ausgedrückt, dass kein Fortschritt in der Ukraine erreicht worden ist”, sagte anschließend Kremlsprecher Dmitri Peskow nach Angaben der Agentur Tass.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.