Ganz am Ende dieser langen Reise, nach dem langen Wahlkampf, den er unbeirrt geführt hat, nach all den Wochen, in denen er in scheinbar immer gleicher Gemütsverfassung diskutiert und Reden gehalten hat – ganz am Ende diesen Superwahljahres zeigt dann auch Olaf Scholz Gefühle. Wenigstens ein bisschen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.