Berlin - Olaf Scholz erschien am Donnerstag schon in seiner Rolle als Kanzler, als er am Nachmittag die neueste Steuerschätzung vorstellte. Wie am Vormittag im Bundestag wiederholte der SPD-Politiker seinen Appell, dass sich noch mehr Menschen impfen lassen sollten und man sich auf einen harten Corona-Winter einzustellen habe. Danach schlüpfte er wieder in die Rolle des Noch-Bundesfinanzministers und präsentierte die Mehreinnahmen, die Bund, Länder und Kommunen erwarten könnten.  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.