Tröglitz - Ein alter Mann schiebt sein Rad die fast menschenleere Kopfsteinpflasterstraße herauf, am Lenker baumelt eine prall-gefüllte rote Plastiktüte, im Fahrradkorb liegt ein Sack Kartoffeln. Am Ende der Straße wandert sein Blick kurz zu dem eierschalenfarbenen Haus. Er wischt sich den Regen aus dem Gesicht, dann wendet er sich ab, steigt auf sein Rad und fährt weiter. Hier ist die Straße wieder eben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.