Berlin - Auf Führungsposten der Bundestagsverwaltung sind Ostdeutsche entweder nicht vorhanden oder deutlich unterrepräsentiert. Das ergibt sich aus einer Antwort der Bundestagsverwaltung auf eine Anfrage dieser Zeitung. „Es gibt derzeit keine ostdeutsche Abteilungsleiterin und keinen ostdeutschen Abteilungsleiter in der Bundestagsverwaltung“, sagte ein Sprecher. „Von den derzeit 14 besetzten Unterabteilungsleitungen wird eine durch eine ostdeutsche Führungskraft wahrgenommen. Vier der insgesamt 101 Referats-, Fachbereichs- und Sekretariatsleiterinnen und -leiter haben einen ostdeutschen Hintergrund.“ In der Bundestagsverwaltung arbeiten insgesamt rund 3000 Menschen. Neben dem Direktor gibt es vier Abteilungsleiter, darunter wiederum Unterabteilungsleiter und Referatsleiter.

„Völlig inakzeptabel“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.