Berlin - Die Infektionszahlen schnellen nach oben, im Bundesdurchschnitt stieg die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch auf 153,2. In ganz Deutschland gibt es nur noch wenige Landkreise, in denen die Inzidenzzahl unter dem kritischen Wert von 100 liegt. Ab diesem Wert soll künftig die Bundesnotbremse greifen – statt es den Ländern zu überlassen, werden Einschränkungen des öffentlichen Lebens künftig durch ein Bundesgesetz geregelt. Eine entsprechende Änderung des Infektionsschutzgesetzes hat das Bundeskabinett am Dienstag auf den Weg gebracht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.