Berlin - „Papa, bist du schon gegen Corona geimpft?“, fragte der Sechsjährige. Viren, T-Zellen, Impfen sind gerade große Themen, auch bei den Kindern, seitdem wir bei der „Sendung mit der Maus“ eine spezielle Seite zum Coronavirus für Kinder entdeckt haben. Wann wird Papa geimpft? Und Mama? Und die Kinder? Angeblich soll es ein Impfangebot für alle bis zum Ende des Sommers geben, versprach Kanzlerin Angela Merkel und präzisierte, wann für sie der Sommer zu Ende ist, am 21. September. Das liegt sehr nah am Bundestagswahltermin, aber womöglich ist das ein Zufall.

Wenn man sich die Situation in Deutschland anguckt, darf man zweifeln, dass man als unter 60-Jähriger eine Chance auf eine Impfung in diesem Jahr hat. Am kommenden Montag soll zwar ein Impfgipfel mit der Kanzlerin und den Ministerpräsidenten stattfinden, das mag Schlagzeilen und Bilder produzieren, aber mehr Impfstoff wird auch nicht hervorgezaubert werden.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.