Paragraf 219a: Der Frauenkörper als politischer Kampfplatz

Ärztinnen dürfen darüber informieren, dass sie Abtreibungen durchführen, nicht aber über das Wie. Einige Frauen wollen sich das aber nicht länger bieten lassen.

Demonstration gegen die Paragrafen 218 und 129a im vergangenen September in Berlin. 
Demonstration gegen die Paragrafen 218 und 129a im vergangenen September in Berlin. epd/Christian Ditsch

Berlin-Es ist die vorerst letzte Instanz. Am Freitag vor einer Woche, am 19. Februar 2021, hat die Gießener Ärztin Kristina Hänel Beschwerde gegen ihre Verurteilung beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingelegt. 2017 wurde Hänel zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie auf der Website ihrer Praxis Informationen zum Schwangerschaftsabbruch zur Verfügung stellte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen