Leipzig - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat den Leitantrag des Vorstandes zur Flüchtlingspolitik verteidigt. „Es muss eine Partei geben, die nicht zuschaut, wie Menschen im Mittelmeer ertrinken“, sagte er zum Auftakt des Parteitages in Leipzig. Und es gehe dabei „um nicht weniger als um unser Selbstverständnis“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.